2005 - 2008 Konferenzgebäude VIC-M - UNO-City, Wien (PS)

Errichtung eines Kongress-Gebäudes für die UN - Vereinten Nationen, auf dem Areal der UNO-City Wien / Vienna International Centre.

Das Gebäude wurde als Überbauung eines bestehenden Parkdecks aus dem Jahre 1976 hergestellt.

Das Raumprogramm umfasst allen voran 5 große Konferenz-Säle, die untereinander kombinierbar zu größeren Saal-Konfigurationen zusammengelegt werden können, womit auch die jährlichen General-Konferenzen der IAEA sowie der UNIDO mit bis zu 2500 Personen abgehalten werden können.
Funktionale Anforderung der Konferenzsäle war jeweils die Ausstattung mit Konferenztechnik und Dolmetscher-Kabinen, um in den jeweiligen Raumbelegungen die Simultan-Übersetzung zu den 6 UN-Sprachen, jeweils mit Blick-Kontakt zu der Konferenzen sicherzustellen zu können.

Bauherr: IAKW -  Internationales Amtssitz- und Konferenzzentrum Wien

Errichtungskosten : nt. € 51,00 Mio

Leistung:
PS - Projektsteuerung 
(Projektleiter / als Mitarbeiter der Hans Lechner ZT GmbH)